Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur e.V.

Emil-von-Behring-Str. 43, 60439 Frankfurt-Niederursel Die „Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur“ (DVCK), deren Vorsitzender Benno Hofschulte ist, ist maßgebliche Akteurin des organisierten Antifeminismus in Deutschland. Unter ihrem Dach werden mehrere antifeministische, homo- und transfeindliche und katholisch-traditionalistische Kampagnen abgewickelt, etwa die „Aktion SOS Leben“, die „Aktion Kinder in Gefahr“ oder die „Aktion Deutschland braucht Mariens Hilfe“.… Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur e.V. weiterlesen

Deutsche Gesellschaft zum Schutz von Tradition, Familie und Privateigentum e.V.

Gladiolenstr. 11, 60437 Frankfurt-Nieder-Eschbach Die „Deutsche Geselschaft zum Schutz von Tradition, Familie und Privateigentum“ (TFP) ist eine ultrakonservative, katholische Organisation, die bereits zurecht als extrem rechte Sekte bezeichnet wurde und deren Vorbildorganisation aus Brasilien kommt. In Deutschland wird die TFP angeführt von dem rechtskatholischen Publizisten Mathias von Gersdorff, der sich selbst als „Lebensschützer“ bezeichnet und… Deutsche Gesellschaft zum Schutz von Tradition, Familie und Privateigentum e.V. weiterlesen

Deutscher Orden

Brückenstr. 3a, 60594 Frankfurt-Sachsenhausen Das Deutschordenshaus und die angrenzende Deutschordenskirche in Sachsenhausen bilden die Frankfurter Niederlassung der ultrakonservativen, erzkatholischen Gemeinschaft „Deutscher Orden“. So ist es kein Wunder, dass dieser über enge Beziehungen zu rechtskatholischen, antifeministischen, homo- und transfeindlichen Vorfeldorganisationen verfügt, von denen zwei in Frankfurt sitzen, nämlich die „Deutsche Vereinigung für eine christliche Kultur“ (DVCK)… Deutscher Orden weiterlesen

Nibelungen Buchhandlung

Spohrstr. 41, 60318 Frankfurt Bereits seit über 20 Jahren gilt die Nibelungen Buchhandlung, die von Arno Juhre in der Nähe der Frankfurt University of Applied Sciences betrieben wird, als extrem rechte Buchhandlung. Juhre hat Kontakt zu evangelikalen und anderen extrem rechten Spektren Der AStA der damaligen FH war deshalb ab 1998 an der Organisation einer… Nibelungen Buchhandlung weiterlesen

Tomislav Čunović

Kanzlei: Bettinastr. 30, 60325 Frankfurt-Westend Tomislav Čunović ist kroatischer Nationalist und katholischer Fundamentalist. 2013 machte er Werbung für das (erfolgreiche) Anti-Ehe-für-Alle-Referendum in Kroatien, das von der ebenfalls christlich fundamentalistischen Vereinigung „U ime obitelji“ (Im Namen der Familie). Kurze Zeit später gründete er in Frankfurt eine Ortsgruppe von „U ime obitelji“, als Sprecher dieser Gruppe organisierte… Tomislav Čunović weiterlesen

Heidi & Mathias Mund

Schelmenweg 18, 60388 Frankfurt-Bergen Heidemarie Mund ist eine christliche Fundamentalistin und ultrarechte Aktivistin, die in den Jahren 2015/16 den Frankfurter Ableger der rassistischen „Pegida“-Bewegung unter dem Namen „Fragida“, später den Ableger „Freie Bürger für Deutschland“ organisierte. Auf den Kundgebungen fanden sich auch offene Neonazis und NPDler ein, etwa der Frankfurter Andreas Höhne. Gemeinsam mit ihrem… Heidi & Mathias Mund weiterlesen